Gemeinsamer Advent in Senden am 16./17. Dezember 2017

Gemeinsamer Advent in Senden am 16./17. Dezember 2017

Schloss Senden jeweils 11 bis 19 Uhr

  • Bratwurstspezialitäten, Weihnachtswaffeln, Heidelbeerglühwein
  • Erlesen und handgemacht: Schmückendes, Anziehendes und Kunstvolles
  • Weihnachtswerkstatt für Kinder
  • Stimmungsvolle Adventsführungen jeweils
    16 Uhr mit Heidelbeerglüh­wein und Cranberry-Stollen, Preis: 9,50 Euro (Anmeldung vor Ort ab 15 Uhr)

Als Eintritt bitten wir um einen Beitrag von 2,50 Euro zu­gunsten der Restaurierung des Schlosses. Kinder unter 12 Jahren haben freien Eintritt.

Hof Grothues-Potthoff jeweils von 11 bis 17 Uhr

  • Weine und Glühwein vom Winzer, Hochprozentiges regionaler Brennereien, Kakao- und Kaffeespezialitäten
  • Pralinen, hauseigene Bratäpfel, Reibeplätzchen und hausgemachte Eintöpfe
  • Kreative Geschenkideen, Holzarbeiten und Textilien
  • Kinderschminken, Nikolausbesuch (Sa.), Kasperletheater (So.), Hüpfburg
  • Große Auswahl schöner Weihnachts­bäume

Aktuelle Informationen: www.hof-grothues-potthoff.de

Helfen und Gewinnen: Adventskalender Schloss Senden

Helfen und Gewinnen: Adventskalender Schloss Senden

Der Freundeskreis Schloss Senden stellt in diesem Jahr zum ersten Mal seinen Adventskalender vor. Jeder Kalender hat eine Losnummer. Vom 1. bis zum 24. Dezember werden jeden Tag neue Gutscheine verlost. Die Gewinnnummer werden täglich in den WN, per Aushang in der Sparkasse und online veröffentlicht. Für alle Kalenderkäufer, die das Türchen vom 6. Dezember mitbringen, ist der Eintritt zum „Gemeinsamen Advent auf Schloss Senden“ am 16. und 17. Dezember frei.

Der Kalender ist für 5 Euro zur Unterstützung des Erhalts von Schloss Senden in folgenden Geschäften in Senden erhältlich:

  • Edeka Tinz
  • A–Z Fachmarkt
  • Brox Schreibwaren
  • Bücher Schwalbe
  • Dessous & Meer
  • Hofladen Grothues-Potthoff
  • Zentrum Lenz
  • Tabakhaus Balster
  • Trendshop Brandt

 

Baustellenführung am Sonntag, 22. Okt. 2017, um 15 Uhr

Baustellenführung am Sonntag, 22. Okt. 2017, um 15 Uhr

Der Sendener Architekt Eckhard Scholz, BDA, gewährt Einblicke in seine Arbeit auf Schloss Senden und in die vielfältigen Planungsabläufe, die erforderlich sind, bis tatsächlich die Bauarbeiten an den in der historischen Entwicklung komplexen Gebäudeteilen beginnen können. Da die Teilnehmerzahl bei der Baustellenführung begrenzt ist, wird um Anmeldung per E-Mail: info@schloss-senden.de gebeten.

Rundgang durch Schloss und Schlosspark

Rundgang durch Schloss und Schlosspark

Am Sonntag, 8. Oktober 2017, um 15 Uhr bieten wir wieder die Möglichkeit, die Besonderheiten des Schlosses und des Schlossparks bei einem unterhaltsamen Rundgang kennen zu lernen:

Treffpunkt: Brücke vor dem Schloss-Innenhof
Dauer: 1 Stunde
Preis: 4,50 Euro pro Person, Kinder unter zwölf Jahre frei. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

EINBLICK: Schlosspark Senden

EINBLICK: Schlosspark Senden

Denkmalführung und Gespräch vor Ort

Am 11. Oktober 2017 im Schlosspark in Senden

Die LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen lädt am 11. Oktober alle Interessierten in den Schlosspark Senden ein, um die Ergebnisse der jüngst abgeschlossenen Gartenuntersuchung und das daraus resultierenden Entwicklungskonzept vorzustellen.

Weiterlesen

„Tag des offenen Denkmals“ auf Schloss Senden

„Tag des offenen Denkmals“ auf Schloss Senden

Der Schloss Senden e.V. lädt zum zweiten Mal ein zum „Tag des offenen Denkmals“. Schon am Samstag, 9. September 2017, um 14 Uhr führt der frühere LWL-Denkmalpfleger Dr. Ulrich Reinke unter dem Titel „Welche Baugeschichten verrät uns Schloss Senden?“ durch das erhaltenswerte Kulturerbe.

Das Programm am Sonntag, 10. September 2017, bietet:
12 Uhr: Führung durch Schloss und Park „Vergangene Macht und neue Pracht?“ (ohne Anmeldung)
15 Uhr: Baustellenführung mit dem Architekten Eckhard Scholz, BDA, Senden (Anmeldung unter info@schloss-senden.de)

Rahmenprogramm:
Denkmal-Kinderpreisrätsel: „Schloss Senden – sehen, erleben, kennen“
Von 11 bis 18 Uhr: Köstlichkeiten aus dem „Baustellencafé“ Weiterlesen

Hereinspaziert in den Schlosspark Senden

Hereinspaziert in den Schlosspark Senden

Erstmalig ist das Gartendenkmal am „Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“ dabei

Ein Tag wie gemacht, um inmitten grüner Idylle Ruhe und Erholung zu finden: Am Sonntag, 12. Juni, von 11 bis 18 Uhr, nimmt der Schlosspark Senden erstmalig am „Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“ teil. Vielfältig, überraschend, inspirierend – die Besucher können sich auf eine Entdeckungsreise durch die Zeit begeben oder in der Nähe der ruhenden Kraft alter Bäume die Seele baumeln lassen. Weiterlesen