29. Februar 2020: Drittes Parkpflegeseminar

29. Februar 2020: Drittes Parkpflegeseminar

Der Schlosspark freut sich über freiwillige HelferInnen

Am Samstag, 29. Februar, findet zum dritten Mal infolge ein Parkpflegeseminar am Schloss Senden statt. Gemeinsam mit der LWL-Denkmalpflege und der Jugendbauhütte Westfalen laden wir interessierte Gartenfreunde dazu ein, den Schlosspark für die kommende Freiluftsaison wieder in Form zu bringen.

Nachdem in den vergangenen Jahren bereits viele der alten Strukturen des Landschaftsparks wieder sichtbar gemacht werden konnten, gilt es diese Ergebnisse nun zu festigen: Sichtachsen müssen freigeschnitten, Uferböschungen an der Gräfte gerodet und der alte Baumbestand gehegt werden. Unter fachkundiger Anleitung werden die TeilnehmerInnen dabei in die Feinheiten des Gehölzschnitts eingeweiht und können so den ein oder anderen Tipp für ihren eigenen Garten mit nach Hause nehmen.

Fotos: Ricarda Bodi

Der Tag beginnt gegen neun Uhr mit einer umfassenden Einweisung und der Inspektion der Arbeitsbereiche. Anschließend wird, von ausreichenden Mittags- und Kaffeepausen unterbrochen, bis in den Nachmittag hinein gearbeitet. Danach laden wir zu einem gemütlichen Ausklang ein. Während des gesamten Tages ist für Verpflegung gesorgt.

Das Gartenpflegeseminar richtet sich an Fachleute und Laien mit Lust an Gartenarbeit gleichermaßen. Wir bitten auch wieder herzlich um das Mitbringen von privaten Gartengerätschaften wie Handscheren, Astscheren, Gartensägen, Handbeile, Spaten etc. Ausdrücklich ist auch die Teilnahme von Kettensägenführern (mit Scheinnachweis) erwünscht. Bitte achten Sie auf wetterfeste, warme Arbeitskleidung, sowie Arbeitshandschuhe und festes, hochgeschlossenes Schuhwerk!

Hier können Sie den Flyer zum Parkpflegeseminar 2020 einsehen und herunterladen.

Haben Sie Interesse? Dann melden Sie sich an unter:

Schloss Senden e.V.
Tel.: 02597 9399270
Mail: pieper@schloss-senden.de