Ein Blick für das Detail

Ein Blick für das Detail

04.10.2022 | Neben den Arbeiten am Glockentürmchen steht am Mannenhaus nun auch das Vereinigungswappen des Ehepaares Johann Ferdinand Droste zu Senden und Franziska Louisa von Brabeck im Fokus. Ablagerungen und Farbreste werden sorgfältig entfernt, sodass der darunterliegende Sandstein wieder zum Vorschein kommt.

Das Herzstück des Mannenhauses kommt zurück

Das Herzstück des Mannenhauses kommt zurück

22.09.2022 | Endlich ist das Glockentürmchen da! 300 Jahre alte Eichenhölzer sind nun in einer neuen Holzkonstruktion verbaut. Zimmerer Daniel Hoff kümmert sich Schicht für Schicht um eine formschöne und wetterfeste Spitze: Die zugeschnittenen Hartfaserplatten machen die Oberfläche dauerhaft eben. Darauf nagelt Hoff ein Unterspannbahn, die als Vorbereitung für die finale Bleiverkleidung dient.

Ein Traum von einem Raum

Ein Traum von einem Raum

19.08.2022 | Aus einem Traum wird schrittweise ein Raum und aus dem Raum wird ganz bestimmt schon bald ein Traum….  von einem Raum.

Text und Fotos: Mensen+Zora Architekten

Funktional und ästhetisch – denkmalgerecht für die Zukunft

Funktional und ästhetisch – denkmalgerecht für die Zukunft

12.08.2022 | Eigene Verbindungen von Ästhetik und Funktion: Alte und neue Hölzer bringen im Dachstuhl des Mannenhauses ungekannte Bilder und Muster hervor. Die Architekten und Handwerker arbeiten mit Tradition und Vision.

Foto links: Mensen+Zora Architekten

Bauen und Trauen

Bauen und Trauen

29.07.2022 | Auf Schloss Senden wird nicht nur gebaut, sondern sich auch getraut.

Fliegender Giebel

Fliegender Giebel

15.07.2022 | In dieser Woche wurde das südliche Giebelgebinde am Mannenhaus montiert.