45 Freiwillige bringen den Schlosspark in Form

45 Freiwillige bringen den Schlosspark in Form

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer des Parkpflegeseminars

Auch in diesem Jahr möchten wir uns wieder bei all den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern bedanken, die uns am vergangenen Samstag, dem 29. Februar 2020, beim dritten Parkpflegeseminar ihre tatkräftige Unterstützung gewährt haben. Bei schönem Vorfrühlingswetter entfernten die 45 Teilnehmenden den Bewuchs an den Gräften, ebneten Rasenflächen und schnitten die Sicht auf die westliche Steverwiese frei. Erst ein kurzes aber heftiges Unwetter am späten Nachmittag trieb die unermüdlich Arbeitenden schließlich zum gemütlichen Ausklang ins warme Herrenhaus. Das Ergebnis des Tages kann sich sehen lassen: Durch den Einsatz ist der Schlosspark bestens gerüstet für die anstehende Freiluftsaison. Die zahlreichen Besucherinnen und Besucher des Parks werden es mit Sicherheit zu schätzen wissen.

Neben den Teilnehmenden gilt unser besonderer Dank der LWL Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen, die uns erneut bei Vorbereitung und Durchführung des Seminars unterstützt hat, sowie der Jugendbauhütte Westfalen, die mit 17 jugendlichen Helfern anrückte und somit einen besonderen Anteil am Erfolg hatte. Dank gebührt schließlich auch dem Bauhof der Gemeinde Senden, der schweres Gerät und zusätzliche “manpower” zur Verfügung stellte.

Wie jedes Jahr haben wir fleißig Impressionen gesammelt: