Schloss Senden mit „Gemüsegarnitur“

Die Zucchini Sistaz boten „Gemüsikalische Unterhaltungskunst” im Kaminzimmer
Immer wieder gern wird das Schloss Senden als Drehort angefragt – so kürzlich von den Zucchini Sistaz, einem in Münster beheimateten, ungewöhnlichen Vocaltrio. Für ein Porträt in der WDR-Fernsehsendung WestArt Magazin am Dienstag, 24.11.2015, wurde das Schloss kurzerhand zum Zuhause der „Zucchinis“.

Nach originellen Dreharbeiten im Schlosspark ging es auf den historischen Balkon und in die herrschaftlichen Räume. Grün, frisch und „gemüsikalisch“ sehr unterhaltsam gaben sie schließlich ein Intro im atmosphärischen Kaminzimmer. Die sympathischen Damen begeistern mit Swing-Musik aus den Zwanziger- bis Fünfzigerjahren – mit guter Laune und nahezu akrobatischen Darbietungen an Kontrabass, Gitarre, Posaune, Trompete und Flügelhorn.

Ein beeindruckendes Trio, von dem sich das Schloss Senden auch in Zukunft gern „zucchinisieren“ lässt.