SchlossErwachen am 17. Oktober 2015

Ein fröhlicher, vielseitiger und eindrucksvoller Start ins neue Leben des Schlosses

Als Förderverein von Schloss Senden stellten wir das Denkmal und die Sanierungsmaßnahmen am Schloss vor. Wir möchten  das Anwesen mit Gebäuden und Freiflächen als Ort der Kultur und der Begegnung für vielfältige Aktionen und Angebote nutzen. Dank vieler Besucher konnten wir mit dem ‘SchlossErwachen’ dazu den Startpunkt setzen.

Mit vielen Programmelemente wie Vorträgen, Schlossführungen, Kinderschminken bis hin zu musikalischen Angeboten konnten wir sicher vom Wert des Schlosses überzeugen.

Mehr dazu können Sie hier in dem WN-Artikel vom 18.10.2015 lesen. Und ebenso wird hier über die beteiligte Jugendbauhütte Westfalen sowie die Kunstschule Senden mit der Aktion „Daumen-drücken“ in der WN informiert.