Hinter die Kulissen geblickt

Hinter die Kulissen geblickt

Rund 600 Interessierte am Tag des offenen Denkmals

Von den archäologischen Ausgrabungen im Gewölbekeller des Herrenhauses bis zum höchsten Zimmer im Südturm: Am Tag des offenen Denkmals hatten die Besucherinnen und Besucher die seltene Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und Bereiche zu betreten, die sonst verschlossen bleiben. Weiterlesen

8. September 2019: Tag des offenen Denkmals

8. September 2019: Tag des offenen Denkmals

Eine Geschichte voller Umbrüche erleben

Vom mittelalterlichen Herrensitz zum Barockschloss, vom Internat zum Hotelbetrieb: Die Geschichte des Schlosses Senden ist von Umbrüchen geprägt. Gerade das 20. Jahrhundert sah eine Vielzahl von wechselnden Nutzungen, die ältere Sendener noch gut vor Augen haben. Die Historikerin Bettina Knust wird diesen Wandlungen in ihren Führungen zum Thema „Umbrüche, Verfall und Aufbruch – Der mutige Sprung in die Moderne“ nachspüren. Weiterlesen

Bröckelnder Putz und mysteriöse Schattengestalten

Bröckelnder Putz und mysteriöse Schattengestalten

“Mit Droste im Glashaus” verspricht spannendes Wochende

Am kommenden zweiten Ausstellungswochenende von „Mit Droste im Glashaus III“ am Hawerkamp 31 in Münster bröckelt der Putz und sprechen die Schatten: Am Samstag, 31. August, feiert der Kurzfilm „Die Verkommenen – ein Sittengemälde“ um 19 Uhr in der Titanickhalle Premiere. Die Regisseurinnen Alice D. Bleistein und Natalie Hansen stehen im Anschluss an die Vorführung ihrer modernen Interpretation von Drostes „Judenbuche“ Rede und Antwort. Am Sonntag, 1. September, bildet um 15 Uhr eine mysteriöse nächtliche Begegnung den Ausgangspunkt des Close Readings. Jochen Grywatsch und Carsten Bender treten mit dem Publikum in den Dialog zu Drostes Ballade „Der Graue“. Weiterlesen

Landrat informiert sich über Baufortschritt am Schloss

Landrat informiert sich über Baufortschritt am Schloss

Fahrradtour durch die Gemeinde Senden

In der Gemeinde Senden gibt es derzeit zahlreiche Bau-, Ausbau- und Sanierungsprojekte, die der Landrat des Kreises Coesfeld, Dr. Christian Schulze Pellengahr, am vergangenen Dienstag, 27. August 2019, im Rahmen seiner Sommertour in Augenschein nahm. Ortskundig geführt wurde er dabei von Bürgermeister Sebastian Täger und Mitarbeitern der Kreisverwaltung. Auch Schloss Senden stand auf dem Programm. Weiterlesen

“Mit Droste im Glashaus III” eröffnet

“Mit Droste im Glashaus III” eröffnet

Ausstellungskatalog “Scherbensammlung” erscheint

Am vergangenen Wochenende wurde der dritte Teil der vom Schloss Senden e.V. veranstalteten Ausstellungsreihe “Mit Droste im Glashaus” am Hawerkamp 31 in Münster feierlich eröffnet. Am Freitagabend, 23. August 2019, begrüßten Christiane Schöpper vom Hawerkamp 31 e.V., die Projektassistentin Claudia Ehlert und der künstlerische Leiter Christoph Otto Hetzel die zahlreich erschienenen Gäste. Weiterlesen

„Mit Droste im Glashaus“ geht in die dritte Runde

„Mit Droste im Glashaus“ geht in die dritte Runde

23. August 2019: Ausstellungseröffnung am Hawerkamp in Münster

Nach Stationen am Schloss Senden und am Baumberger-Sandstein-Museum Havixbeck zieht die von uns und dem Münsteraner Künstler Christoph Otto Hetzel koordinierte Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe „Mit Droste im Glashaus“ nun in den Hawerkamp 31 in Münster. Die vorerst letzte Etappe des intermedialen Ausstellungs- und Veranstaltungsprojektes steht unter dem Motto Wegen Umbau geöffnet – Wüste Welt, Paterland und der Traum vom anderen Raum. Weiterlesen

14. und 15. August 2019: Erzähltheater im Hawerkamp

JADG AUF TILLA FUCHS
(Frei nach der Novelle Lady into Fox von David Garnett)

Foto: Martin Rottenkolber

Am kommenden Mittwoch und Donnerstag (14./15. August 2019) ist es so weit: Ab 20 Uhr wird die “JAGD AUF TILLA FUCHS” in der Titanickhalle am Hawerkamp 31 eröffnet.
Das Erzähltheater unter der Regie von Judith Kuckart ist frei nach David Garnetts Novelle „Lady into Fox“ und Annette von Droste-Hülshoffs Gedicht „Die Jagd“ erzählt. Weiterlesen