Klangräume von Moor bis Orient

Klangräume von Moor bis Orient

“Droste im Glashaus II” geht in die letzte Runde

Zum krönenden Abschluss unserer intermedialen Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe „Mit Droste im Glashaus“ im Baumberger-Sandstein-Museum wird es betörend. Miriam Berger und Xaver Römer bringen als „Sprechduette“ am kommenden Sonntag, 2. Juni 2019, um 15 Uhr die Textperformance „Geschwehle, Droste-Wavelet“ mit Texten von Annette von Droste-Hülshoff zur Aufführung. Weiterlesen

Literarisches Wochenende im Zeichen der Droste

Zsuzsa Bánk liest im Baumberger-Sandstein-Museum

An diesem Wochenende stehen allen Literaturinteressierten zwei spannende Lesungen im Baumberger-Sandstein-Museum bevor. Beide Veranstaltungen finden im Rahmen unserer Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe „Mit Droste im Glashaus“ zur Aktualität der Annette von Droste-Hülshoff statt.

Am Freitag, dem 17. Mai 2019, um 19:30 Uhr, wird die preisgekrönte Autorin Zsuzsa Bánk aus ihrem Roman „Schlafen werden wir später“ lesen. Das Buch ist im Stil eines modernen Briefromans verfasst und behandelt zwei Frauen, die trotz aller Unterschiede vor allem eines eint: ihre Liebe zur Literatur. Beide haben diese Liebe zum Beruf gemacht: Die eine, Johanna, ist Lehrerin in einem kleinen Ort im Schwarzwald und arbeitet an ihrer Dissertation zu Annette von Droste-Hülshoff. Die andere, Márta, lebt als Schriftstellerin in einer deutschen Großstadt. Die eine allein, die andere mit Mann und drei Kindern. Und immer wieder kommt ihnen das Leben dazwischen, hält sie ab vom Schreiben. Beflügelt, schmettert nieder und lässt innehalten und nachdenken: Was war? Was ist? Wie wird es weitergehen? Weiterlesen

Jugendbauhütte bekommt Unterstützung aus Lettland

Jugendbauhütte bekommt Unterstützung aus Lettland

Über 50 Jugendliche bringen das Schloss wieder einen großen Schritt nach vorne

Der Krach von Kreissägen, Hammerschlägen und Bauholz, das aus dem zweiten Stock in bereitstehende Container geworfen wird, erfüllt den Schlosshof. Ganz klar: Die Jugendbauhütte ist wieder da! Weiterlesen

12. Mai 2019: Offene Führung

12. Mai 2019: Offene Führung

Am kommenden Sonntag um 15 Uhr bietet der Schloss Senden e.V. wieder die Möglichkeit, die Besonderheiten des Schlosses und des Schlossparks bei einem unterhaltsamen Rundgang kennenzulernen.

12. Mai 2019, 15 Uhr
Schloss Senden

Treffpunkt: Brücke vor dem Schlosshof
Dauer: ca. 1 Stunde
Preis: 4,50 Euro pro Person, Kinder unter zwölf Jahre frei

Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Mai-Café mit großer Resonanz

Mai-Café mit großer Resonanz

600 Menschen feiern den Frühling auf Schloss Senden

Das Mai-Café auf Schloss Senden ist inzwischen zu einer liebgewonnenen Tradition geworden. An die 600 Besucherinnen und Besucher machten sich dieses Mal am 1. Mai ­– vielfach per Fahrrad – zu uns auf den Weg, um im Schlossinnenhof oder im Park das Frühlingswetter zu genießen und sich mit Bratwürstchen, Waffeln und Maibowle zu stärken. Weiterlesen

Maicafé und literarische Radtour

Maicafé und literarische Radtour

Traditionelles Maicafé auf Schloss Senden

Zum traditionellen Maicafé am Mittwoch, 1. Mai 2019, öffnet das Schloss Senden wieder von 11 bis 18 Uhr seine Pforten und bietet

  • Bratwurst- und Bierspezialitäten, Maibowle, Kaffee und Waffeln
  • Workshop und Rätselspiel für Kinder
  • Führung durch Schloss und Schlosspark um 15 Uhr, Preis 4,50 €, Kinder frei

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, in fröhlicher und entspannter Atmosphäre mit uns den Maimonat zu begrüßen. Weiterlesen

„Gemeinsam: tief verwurzelt – hoch hinaus“

„Gemeinsam: tief verwurzelt – hoch hinaus“

Der Schloss Senden e.V. ruft zu Spenden auf

Im vergangenen Jahr konnten mit tatkräftiger Unterstützung große Fortschritte bei der Res­taurierung des Denkmals Schloss Senden gemacht werden. Unter obigem Motto möchte der Schloss Senden e.V. auch 2019 Unterstützerinnen und Unterstützer gewinnen, die mit ihm gemeinsam Schloss und Schlosspark zu einem Ort der Kultur, der Geselligkeit, der Ruhe und Entspannung machen möchten. Unter der Schirmherrschaft von Matthias Löb, Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe, und Sebastian Täger, Bürgermeister der Gemeinde Senden, ruft der Verein in diesen Tagen unter der IBAN DE64 4015 4530 0038 2078 82 zu einer Spendenaktion auf. Weiterlesen